Renovierung der Knubbelbank

Knubbelbank RenovierungMancher Hockenbroicher und Kirchheimer wird sich in den letzten Wochen gewundert haben. Irgendetwas fehlte im alten Dorfteil Hockenbroich. Die „Knubbelbank“, gestiftet vom Hockenbroicher Junggesellenverein durch ihr Ehrenmitglied Hans-Jakob Zimmermann, war plötzlich weg.

Die abenteuerlichsten Vermutungen wurden ausgesprochen. Von Diebstahl war die  Rede. Seit Freitag, rechtzeitig zur Kirmes, steht die Bank wieder auf ihrem angestammten Platz, neben der alten Linde (dem Knubbel).

Der Bank wurde eine neuer Anstrich gegeben und einige Blessuren (durch Unbekannte verursacht) wurden verarztet. Nun lädt sie wieder ein zum Sitzen, Verweilen und als Treffpunkt

[Text und Foto: Hans-Rolf Theissen]

Anmerkung: Der Redaktion ist bekannt wer die Bank instandgesetzt hat, dieser möchte aber nicht genannt werden.