De Äerzebär 2013

Kerscheme Äerzebäre
Kerscheme Äerzebäre

De Äerzebär jeht wedder dörch et Dörp! Mir wolle de Wenkter verjage

Wann: Fastelovendsamstag  ( 09.02.2012) ab 14:00 Uhr
Wo: Dörch ett Dörp – (In Hockenbroich am Knubbel jehtt et loss)
Watt:  De Äerzebär danzt un mer don jet singe – un zom Schluß wid de ärme Kerl verbrant

Kot erus und dot os ene enschöde ode dot os jet en der Hott

Übersetzung ;-)
Der Äerzebär geht wieder durch das Dorf – wir wollen den Winter vertreiben
Wann: Karnevalsamstag  ( 09.02.2012) ab 14:00 Uhr
Wo: durch das Dorf – (In Hockenbroich am Knubbel geht es los)
Watt:  Der Äerzebär tanz und wir singen – und zum Schluß wird der arme Kerl verbranntKommt heraus und schüttet uns einen ein oder tut etwas in den Hut

Auch dieses Jahr hat sich Lukas Blankenheim bereit erklärt in die Rolle des Äerzebär zu schlüpfen.  Sein Bärenführer ist auch diesmal Hans-Rolf Theissen.

Zugweg:  Geschw. Burchstr. – Lindenberg – Krampe – Vogelsang – Hockenbroicher str. – Geschw. Burchstr (Kirche) – Steinkaul- Talsperrenstr – Arloffer Str. – Kirchheimer Str. – Abschuß bei Astrid Scheiff mit Verbrennen des Äerzebärs.

Aerzebaehr_2013.pdf

Update:
Am Samstag, den 09.02.2013 trat der Äerzebär wieder seine Runde durch das schöne Kirchheim an. Gefolgt von so manchem „Gesindel“ ;-)
Artikel im Kölner Stadt Anzeiger (von Claudia Hoffmann)

wir sagen Danke
wir sagen Danke
Quellenangabe:
Das Logo verdanken wir dem Initiator der Webseite www.strohbären.de  (Werner Baiker).
Bearbeitet wurde es von Iris Wendel – Werbestudio.