Euskirchen - Kirchheim

DLRG Euskirchen -Tauchertaufe

Am 08.01.2017 fand zum 41. mal die traditionelle Tauchertaufe in der Steinbachtalsperre statt. Seit dem Jahre 1976 veranstalten die Rettungstaucher der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Euskirchen dieses Event, bei dem die neuen Einsatztaucher von Neptun höchst persönlich getauft werden. Zuerst fand diese Veranstaltung am ersten Tag eines neuen Jahres statt, aber seit längerem wurde die Taufe, zu der immer zahlreiche Besucher kommen, auf den 2. Sonntag im Januar gelegt. Die Zuschauer werden vor und nach dem Spektakel mit leckerer Suppe, Gebäck und Glühwein bei teils eisiger Kälte bei guter Laune gehalten.

Zuerst begaben sich einige Taucher ins kalte Wasser der Steinbachtalsperre und zogen ihre Übungen durch, bis dann pünklich um 14 Uhr Meeresgott Neptun im Wasser erschien und eine Ansprache an die Taucher und die vielen Gäste hielt. Mit den Worten „Neptun bin ich, Herr und Meister aller Wasser und aller Geister“ begann Erich Bück, der für das Tauchen zuständige Bezirksleiter, seine Rede und bedankte sich bei den Tauschern für Ihr Engagement im letzten Jahr. Dazu gab es dann auch ein wenig kühles Nass aus der Pulle.

Zu einer Taufe kam es diesmal leider nicht, denn die zu taufende Einsatztaucherin Ricarda Schröder durfte krankheitsbedingt nicht ins Wasser und sah von der Staumauer aus zu. Ihre Taufe wird nächstes Jahr nachgeholt.

Zum Schluss wies Neptun noch darauf hin, dass es sehr gefählich sein kann zugefrorene Seen oder Flüsse zu betreten. Manchmal ist die Eisschicht nicht so stabil wie sie aussieht.

Fotos

[Not a valid template]